Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
(Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Einschränkungen: 4 pro Antwort, maximale Gesamtgröße 3000KB, maximale Individualgröße 3000KB
Bitte beachten sie, dass keine Datei ohne Genehmigung eines Moderator angehängt wird.

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Joachim Datko
« am: 28.01.2022 - 22:31 »

Mein Kommentar zu: https://www.regensburg-digital.de/doppelstandards-bei-demos/28012022/
##
Mehr Toleranz!

Die Maßnahmen-Demos sind relativ harmlos. Die 19 Störer, wie im Artikel beschrieben, eigentlich auch. Lassen wir doch beiden Gruppen ihren Auftritt in der Öffentlichkeit. Mich verblüfft die große Zahl an Maßnahmen-Demonstranten.

Schlecht wäre es, wenn sich Demonstranten und Gegendemonstranten bekriegen würden. Gut ist es, dass die Behörden, insbesondere die Polizei, weitgehend passiv sind und sich zurückhalten.

Für die Gesellschaft ist beides wichtig. Zum einen, dass demonstriert werden darf, zum anderen, dass Demos und Gegendemos gesittet ablaufen.